Erfolg auf ganzer Linie – was kann die Caviar Line?

Gisela Muth

Beauty-Unternehmerin Gisela Muth im Zurheide-Gespräch

Schönheit ist keine Frage des Alters, sondern der richtigen Pflege, sagt Gisela Muth und trat den Beweis persönlich an – bei einer Präsentation ihrer Produkte in unserer Düsseldorfer Parfümerie-Abteilung. Auch die positiven Bewertungen in Verbraucher-Foren scheinen ihr Recht zu geben: Schon jetzt wird ihre Caviar Line als bezahlbare Alternative für eine bekannte Luxuspflege vergleichbaren Wirkstoffprofils gepriesen. Zum Launch wollten wir es genauer wissen und nahmen Produkte & Producerin unter die Lupe.

Zurheide: Spiegel TV Wissen gewähren Sie aktuell einen Einblick in Ihr Leben, das oft im Fadenkreuz der Boulevardpresse steht. Sind Sie denn wirklich jene ´Society-Lady mit Haut & Haaren´, wie der Spiegel seine Dokumentation betitelte?

Muth: Persönlich empfinde ich mich mehr als Unternehmerin. Doch ich verwende meine Produkte selbst, stehe also voll dahinter. Da passt das Wortspiel dann wieder.

Zurheide: Wie entstand die Idee, eine eigene Pflegelinie zu entwickeln?

Muth: Die Fernsehkamera ist gnadenlos, die Presse bisweilen auch. Eine gepflegte Erscheinung ist daher in meinem Metier ein Muss. Jahrelang suchte ich nach einer Pflege, der ich vertrauen kann. Eine, welche die Schutzmechanismen der Haut aktiv erhält und ihr täglich ein Stück weit zurückgibt, was die Zeit ihr nimmt. Vor allem aber: Wirkstoffe, die nicht nur vollmundig als solche deklariert werden, sondern diese Bezeichnung auch wirklich verdienen.

Zurheide: Viele Versprechungen der Kosmetikindustrie erweisen sich aber im Nachhinein als Enttäuschung …

Caviar Line von Gisela Muth

Leistungsstarke Highend-Pflege: das Caviar 265 Night Concentrate

Muth: … oder werden gar nicht erst eingelöst: Hier setzte unsere Forschungsarbeit an. Mit der Zeit erwarben mein Team und ich hohes Fachwissen im Anti-Aging-Bereich. Heute paart es sich mit den neuesten Erkenntnissen der Dermatologie und ästhetischen Medizin. Die Caviar Line ist jedoch mehr als nur die Summe ihrer Wirkstoffe. Sie ist eine allumfassende Pflegestrategie, welche die Hautalterung schon in ihrer Entstehung verlangsamen kann und unser kostbarstes Kleid vor vorzeitigem Elastizitätsverlust schützt.

Zurheide: Apropos Kleider: Ihr Stil ist von wagemutigen Designern wie Hervé Léger inspiriert. Hier in Deutschland ecken Sie damit jedoch manchmal etwas an …

Muth: Zu Mode habe ich eine besondere Beziehung, entwerfe sie parallel sogar selbst. Ich möchte auch andere Frauen darin unterstützen, sich selbst mit anderen Augen zu sehen, ruhig einmal etwas zu wagen, nicht nur modisch. Ab einem bestimmten Alter kennt eine Frau ihre Schönheit. Und liebt sie. Diese Haltung gilt es zu ermutigen. Wenn meine Produkte dazu beitragen können, macht das schon ein wenig stolz.

Zurheide: Gab es denn eine Initialzündung für Ihre Caviar Line?

Muth: Backstage auf den großen, internationalen Schauen fiel mir auf, wie unsicher selbst Berufs-Beautys in Sachen Hautpflege sind. Und bei mir wissen sie wenigstens genau, was drin ist. Auch Models und Schauspielerinnen lieben meine Cremes, welche sie dann z. B. während ihrer Langstreckenflüge verwenden, zur Haut-Regeneration nach den Oscars oder zu einem anderen Party- und Premieren-Marathon.

Eye Candy für die Presse – König Karl hält Hof und zeigt Mut(h)

Zurheide: Sehr clean und stylish muten auch die Creme-Tiegel an. Trotzdem des exklusiven Designs und kostbarer Wirkkomponenten bleibt die Caviar Line jedoch bezahlbar. Was hat Sie zu der verbraucherfreundlichen Preisgestaltung bewogen?

Muth: Meine Linie sollte alltagstauglich sein und Frauen zuverlässig durch den Tag begleiten: vom Morgen-Meeting bis zum After Work Cocktail. So habe ich zum Beispiel den Hyaluronic Lip Balm immer im Handschuhfach. Die Lippen werden bei eingeschalteter Lüftung oder Wagenheizung schnell rau. Da ist so ein Tübchen mit der Zeit aufgebraucht und sollte erschwinglich bleiben.

Zurheide: Dass Gisela Gisela bleibt, ärgert Ihre Kritiker oft mehr als Ihr öffentlich zelebrierter Wohlstand. Doch viele Ihrer Looks und Auftritte erweisen sich im Nachhinein als hellsichtig, eine hocheffektive Provokation …

Muth: Naja, ich habe ein Faible für High Heels und glamouröse Styles. Eigentlich bin ich aber ziemlich bodenständig. Sie könnten mich eine Immerwiederstehauffrau nennen. So war ich neulich nach einem Haushaltsunfall recht schnell wieder beruflich im Einsatz. Perfektionistisch wie ich bin, überzeuge ich mich nämlich gern persönlich von der Qualität meiner Kosmetik, entlang aller Produktionsphasen. Denn in puncto Hautpflege fühle ich mich nun mal nur auf dem neuesten Stand der Forschung richtig wohl.

Zurheide: Bei Ihrer Präsentation in Reisholz bewunderte eine Autogrammjägerin ihr junges, vitales Aussehen. Würden Sie denn je ein Facelift in Betracht ziehen, wenn sich das mal ändert?

Muth: Ich bin von Natur aus ängstlich, wenn es um solche radikalen Eingriffe geht und bevorzuge sanfte, nicht-invasive Verfahren. Kaviar-Extrakt ist ja ein ziemlicher Frische-Boost für die Haut. Da trifft es sich gut, dass ich direkt an der Quelle sitze! 😉

Alles beginnt mit schöner Haut.
Den Alterungsprozess verzögern, die Haut festigen und den Teint zum Strahlen bringen: Bei all dem hilft die Caviar Line von Gisela Muth. In besonderen Momenten ist sie sogar noch etwas mehr als das: die ultimative High End Pflege für ein neues, Lebensgefühl – mit jener kleinen Prise Luxus, die das Belohnzentrum in unserem Zwischenhirn aufs Angenehmste stimuliert.

Die hautverbessernden Substanzen schützen vor freien Radikalen und anderen Hautfeinden, stimulieren die hauteigene Leuchtkraft, korrigieren den Haut-Ton mit lichtreflektierenden Pigmenten, mindern Rötungen oder verfeinern die Poren. Neben beruhigenden Ingredienzen enthält die Pflegelinie auch intelligente Wirkstoffe, die helfen, Hautprobleme zu bekämpfen und dazu beitragen, das Hautbild nachhaltig zu verbessern.

Auch Gisela Muths Parfüm „Tendresse“ ist eine Hommage an die Weiblichkeit. Mit einer Kopfnote aus Himbeeren und würzig-süßen Bitterorangen sowie einer Herznote aus Jasmin und Gardenie auf der Basis von Honig und Patschuli versprüht die Duft-Partitur Sinnlichkeit, Temperament und Selbstbewusstsein – das Sinnbild einer Liebkosung.

Nicht zuletzt überzeugt auch das Verpackungs-Design ihrer Kosmetiklinie: Clean, puristisch, ein Hauch Jil Sander und ein Touch Fifth Avenue veredeln die mal transparenten, mal weißen Tiegel, Ampullen und Flakons jedes Badezimmer. Wenn sie sprechen könnten, würden sie sagen: „Kein Schnickschnack. Nur pure
Eleganz und Effizienz!“

Gisela Muth

Die Sonnenseite des Lebens hat ihren eigenen Stil. Und Zurheide jetzt die passende Kosmetik dazu.
www.giselamuth.de